Benzin Schneefräse

Wer ein großes Grundstück oder mehrere Meter Gehweg zu räumen hat, kann sich das Leben mit einer Benzin Schneefräse wesentlich leichter machen. Benzin Schneefräsen sind im Vergleich zu elektrischen Modellen zwar schwerer, teurer und lauter, gleichzeitig aber auch wesentlich leistungsstärker und robuster. Bei großen Räumflächen ist ein Stromkabel sehr hinderlich. Benzin Schneefräsen sind etwa doppelt so effektiv wie vergleichbare Elektro Schneefräsen in Bezug auf Wurfweite, Räumtiefe und Schneemasse pro Stunde. Allerdings sind sie auch „doppelt so laut“, was in den frühen Morgenstunden für die Nachbarn nicht so angenehm sein könnte. Besonders optimal sind Benzin Schneefräsen für größere Grundstücke oder etwa Parkplätze.

Einstufige oder Zweistufige Benzin Schneefräse

Ob man sich für eine einstufige oder zweistufige Schneefräse entscheidet, hängt in erster Linie vom Untergrund ab.

Einstufige Schneefräsen bewältigen alle Aufgaben mit einem sogenannten Schleuderrad. Dieses fräst sich in den Schnee, nimmt ihn auf und schleudert ihn durch den Auswurfschacht in die eingestellte Weite. Durch Gummilippen an den Blättern wird der Schnee nahezu rückstandslos entfernt und gleichzeitig die Schneefräse vorwärts bewegt. Das macht sie zu idealen Kandidaten für befestigte, z.B. asphaltierte Untergründe.

Bei unbefestigten Untergründen, wie z.B. bei größeren Gärten, sollte man sich für eine zweistufige Benzin Schneefräse entscheiden. Diese haben alles, was in diesem Gelände gebraucht wird: Kabelloser Betrieb, einen starken, robusten Antrieb (wahlweise auch mit Raupen), einen hohen Durchsatz, eine beträchtliche Wurfweite und eine hohe Frästiefe.

Benzin Schneefräsen können, je nach Vorliebe und Gegebenheit, mittels Zugseil, 230-Volt-Elektrostarter oder batteriebetriebenem Starter angelassen werden. Viele Modelle sind mit Scheinwerfern ausgestattet, um sie unabhängig vom Tageslicht benutzen zu können. Wird eine sehr saubere Räumfläche gewünscht kann man zusätzlich einen Anbauschieber verwenden. Durch einen einstellbaren Auswurfschacht können die Schneemassen, die man mit einer Benzin Schneefräse aufnimmt an einen beliebigen Ort geschleudert werden. Die „Knochenarbeit“ Schneeräumen wird so mühelos und einfach erledigt.

Vor der Anschaffung sollte man darauf achten, dass die Benzin Schneefräse auch den Anforderungen entspricht. Denn mit einer zu kleinen Schneefräse kann man in strengen Wintern die Schneemengen unter Umständen nicht bewältigen. Deshalb lieber ein paar Euro mehr ausgeben und eine vernünftige Benzin Schneefräse kaufen.